Gültigkeit der Bedingungen : Die „Allgemeinen Verkaufsbedingungen“ gelten, sofern nicht ausdrücklich und schriftlich anders vereinbart, für alle unsere Lieferungen und Leistungen, sowohl gegenüber Einzelpersonen als auch zwischen Vermittlern, auch gegenüber diesen für den Fall, dass bei Vorliegen einer stabilen Geschäftsbeziehung eine spätere schriftliche Bezugnahme nicht mehr weiterverfolgt wird. Die Verkaufsbedingungen des Kunden gelten für uns nicht. Die Bedingungen und Vorschriften für verschiedene Inhalte, die in der Korrespondenz des Kunden angegeben sind, sind nur gültig, wenn sie von uns schriftlich akzeptiert werden.

Liefervertrag : Unsere Angebote sind hinsichtlich der Liefermöglichkeit und des Preises stets unverbindlich.
Der Liefervertrag kommt erst mit unserer schriftlichen Auftragsbestätigung zustande. Wird die Ware nach einer Kundenbestellung ohne vorherige schriftliche Auftragsbestätigung geliefert, so gilt der Vertrag als durch die Lieferung der Ware geschlossen.

Liefer- und Versandfristen : Die Lieferzeiten beginnen ab dem Tag der vollständigen Definition der Bestellungen in Bezug auf die Auftragsbedingungen und die Ausführung und gelten vorbehaltlich einer korrekten und pünktlichen Lieferung des Rohmaterials . Andernfalls haben wir das Recht, ohne Verpflichtung zur Zahlung der Jahre vom Vertrag zurückzutreten. Handelt es sich bei dem Kunden jedoch um eine Privatperson, ist dies nur möglich, wenn unsererseits ein konkretes Absicherungsgeschäft vereinbart wurde und wiederum die Lieferung an uns fehlt. Mitteilung an den Kunden über die Nichtlieferung und Erstattung der bereits geleisteten Zahlungen.

Der Kunde ist verpflichtet, die bestellte Ware zum angegebenen Zeitpunkt im Werk des Lieferanten abzuholen.

Wenn der Kunde die bestellte Ware zum bestätigten Datum nicht abholt und Vermittler ist, muss er für jeden Kalendertag der Lagerung 1 €, – und 100 kg bezahlen. Falls ein fester Widerrufstermin vereinbart wurde, werden wir als verspätet angesehen, wenn wir schuldhaft oder vorsätzlich einen Zeitraum von 14 Tagen überschreiten. Nach 14 Tagen kann der Kunde eine Verlängerung um weitere 14 Tage festlegen.

Nach diesen 4 Wochen ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

Die Verpflichtung zur Einhaltung bestimmter Lieferbedingungen erlischt im Falle höherer Gewalt, souveräner Maßnahmen, Arbeitskonflikten, Ausfällen, Maschinenausfällen, Transportbehinderungen, Rohstoffknappheit, Werkstückabfällen und dergleichen in dem Umfang dass sie uns nicht zuzurechnen sind. Solange der Kunde mit den Zahlungen im Rückstand ist, bleibt unsere Lieferverpflichtung ausgesetzt. Wenn unsererseits keine vorsätzliche oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, wird die
Der Kunde ist nicht berechtigt, Schadensersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung gegen uns geltend zu machen.
Wenn der Versand der Ware vereinbart wurde, wird dies auf der Rechnung des Kunden gemäß seinen Anweisungen angegeben.

Der Warenverkehr erfolgt auf Gefahr des Kunden.

Bericht über Unregelmäßigkeiten, Garantie, Verantwortung: Alle offensichtlichen Mängel, Mengenfehler oder fehlerhaften Lieferungen müssen sofort oder spätestens 8 Tage nach Erhalt der Ware schriftlich gemeldet werden, wenn der Kunde ein Vermittler ist, innerhalb von 2 Wochen, wenn der Kunde eine Privatperson ist und in jedem Fall vorher die Lieferung. ‚Weiterverarbeitung, Installation oder Rasferimento; bei nicht offensichtlichen Mängeln nach ihrer Entdeckung jedoch spätestens zwei Jahre nach Erhalt der Ware. Die Ware muss sofort nach Lieferung überprüft werden. Nicht ordnungsgemäß gemeldete Mängel gelten als unwiderruflich anerkannt. Bei der Installation im Freien kann die Frostbeständigkeit nicht für alle Materialien garantiert werden. Es ist daher notwendig, vorbeugende Anfragen zu den Eigenschaften des Materials zu stellen. Das umstrittene Material kann ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverarbeitet werden, wodurch Gewährleistungsrechte erlöschen. Unsere Ware besteht aus Naturprodukten. Aus diesem Grund sind optische oder strukturelle Unterschiede in Bezug auf die Proben nicht als Defekt anzusehen. Die dem Kunden überlassenen Muster können nur die Farben und die Struktur des Steins im Allgemeinen angeben. Daher wird keine Verantwortung dafür übernommen, dass die Ergebnisse in Farbe und Struktur nicht genau mit denen der vorhandenen Probe übereinstimmen. Unsere Gewährleistungsverpflichtung beschränkt sich nach unserem Ermessen auf den Ersatz der Ware, den Widerruf, die Preissenkung oder die ergänzende Erfüllung.
Bei Nichterfüllung der ergänzenden Erfüllung hat der Kunde Anspruch auf eine Minderung des Preises oder Rückzug. Spezielle Materialeigenschaften, z. Frost- und Hitzebeständigkeit und andere sind nur garantiert, wenn dies von uns schriftlich bestätigt wird. Wir haften unabhängig vom rechtlichen Grund für die volle Höhe des Schadens, bei Verletzung grundlegender Verpflichtungen des Vertrages, bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit von uns und des Managers sowie bei Verstößen gegen Leben, Körper oder Gesundheit, absichtlich oder fahrlässig verursacht. Ansonsten haften wir nur in Höhe des Rechnungswertes des jeweiligen Vertragsgegenstandes.

Zahlungsbedingungen: Die Preise sind unverbindlich in Euro ab Werk. Die Angebote gelten vorbehaltlich des endgültigen Vertragsschlusses nur durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung. Sollte aus Gründen, die wir nicht begründen müssen, eine Änderung der Kosten für die Einrichtung des Materials eintreten, behalten wir uns das Recht vor, die Preise entsprechend anzupassen. Dies gilt nicht, wenn der Kunde eine Privatperson ist. Unsere Rechnungen müssen, sofern nicht anders vereinbart, innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Rabatt und ohne Gebühren bezahlt werden. Im Falle einer verspäteten Zahlung sind wir berechtigt, Verzugszinsen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu berechnen. Der Anspruch auf größeren Schaden ist vertraulich. Wir behalten uns das Recht vor, Vorauszahlungen in bar oder Garantieleistungen für Verträge zu verlangen, die bereits vor dem Versand oder der Bereitstellung der Waren bestätigt wurden, wenn dies nach unserem Ermessen die Garantie des vereinbarten Preises darstellt. Darüber hinaus können wir bei Zahlungsschwierigkeiten des Kunden alle offenen oder zurückgestellten Rechnungsbeträge sofort verfallen lassen und / oder eine Barzahlung oder Garantieleistung gegen die Rückgabe von als Zahlung akzeptierten Rechnungen verlangen. Wechsel werden nur nach vorheriger Absprache angenommen. Zahlungen per Wechsel oder Scheck gelten erst bei Abholung als erfolgt. Alle anfallenden Kosten gehen zu Lasten des Kunden. Der Kunde verzichtet auf ein Zurückbehaltungsrecht aus früheren oder sonstigen Geschäften in Bezug auf die bestehende Geschäftsbeziehung. Die Verrechnung von Gutschriften durch den Kunden ist zulässig, wenn diese Gutschriften von uns anerkannt und als verfallen oder endgültig festgestellt wurden. Unabhängig von möglichen Streitigkeiten oder Mängeln bei Lieferung muss die betreffende Rechnung am Fälligkeitstag bezahlt werden. In diesem Zusammenhang teilen wir Ihnen mit, dass eine Zusammenarbeit mit Kreditinformationsagenturen besteht.
Eigentumsvorbehalt: Die gelieferte Ware unterliegt einem verlängerten Eigentumsvorbehalt bis zum Restbetrag der vertraglich fälligen Kredite. Wenn der Kunde eine juristische Person des öffentlichen Rechts, eine öffentliche Einrichtung mit separatem Vermögen oder ein Vermittler ist, gilt der Eigentumsvorbehalt auch für die Gutschrift, die uns gemäß den mit dem Kunden bestehenden Verkaufsbedingungen zusteht. Der Eigentumsvorbehalt gilt bei Zahlung mit Rechnungen oder Schecks bis zu deren vollständiger Einziehung. Bis zum Erlöschen unseres Eigentums gilt jeder vom Kunden vorgenommene Weiterverkauf wie durch einen unserer Vertreter, ohne dass dies zu einer Forderung des Kunden gegen uns führt. Die neuen Gegenstände, die sich aus der Umwandlung der von uns gelieferten Ware unter Eigentumsvorbehalt ergeben, gelten als Produkte in unserem Namen und werden unser Eigentum, ohne dass dies zu einer Verpflichtung uns gegenüber führt. Das Verknüpfen, Mischen oder Mischen der Waren unter Eigentumsvorbehalt mit Waren, die uns nicht gehören, führt zu einem Miteigentum mit unserem Unternehmen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. In den vorgenannten Fällen ist der Kunde verpflichtet, die Waren, die unserem Eigentum oder Miteigentum unterliegen, in unserem Namen kostenlos zu lagern. Bei Verkauf der Ware unter Eigentumsvorbehalt oder deren Installation im Gebäude eines Dritten oder des Kunden tritt der Kunde unverzüglich zu unseren Gunsten die Gutschrift ab, die sich aus dem Verkauf der Ware, aus deren Installation oder aus dem Weiterverkauf von ergibt den Fonds oder die Rechte an dem Fonds in Höhe des Wertes der Ware unter Eigentumsvorbehalt Wir nehmen hiermit die Abtretung an. Wenn das zugewiesene Guthaben unser Guthaben um mehr als 20% übersteigt, verpflichten wir uns, den überschüssigen Betrag des Guthabens des Kunden auf Anfrage freizugeben. Der Kunde ist außerdem verpflichtet, uns auf Anfrage alle Informationen und Unterlagen zum Schutz unserer Rechte zur Verfügung zu stellen. Insbesondere ist er verpflichtet, uns die Namen und Anschriften der Schuldner der abgetretenen Kredite mitzuteilen und die Schuldner auf unser Verlangen über die Abtretung zu informieren. Der Kunde ist auch verpflichtet, uns ein Dokument über den Auftrag auszustellen. Der Eigentumsvorbehalt gemäß den vorherigen Bestimmungen bleibt auch dann bestehen, wenn unsere Gutschriften von den offenen Rechnungen absorbiert werden und der Saldo gebildet und anerkannt wird. Ohne unsere vorherige Zustimmung kann der Kunde die Waren mit
Eigentum und die aus ihrem Verkauf resultierenden Gutschriften aus Sicherheitsgründen nicht verpfänden oder übertragen. Er ist verpflichtet, uns unverzüglich über Eingriffe Dritter in unser Eigentum zu informieren, insbesondere unverzüglich über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter, mit der Übermittlung der für den Widerspruch erforderlichen Unterlagen. Mit dem Auftreten von Protesten gegen Schecks und Rechnungen, der Aussetzung von Zahlungen, dem Antrag oder der Eröffnung einer Insolvenz erlischt das Recht zur weiteren Nutzung, Verwendung oder Installation der Waren unter Eigentumsvorbehalt. Bei Kundenverhalten, das gegen die Vertragsbedingungen verstößt, insbesondere wegen verspäteter Zahlung des Verkaufspreises, sind wir berechtigt, gemäß Widerrufserklärung zurückzunehmen und der Kunde ist zur Rückgabe verpflichtet.

Erfüllungsort und Gerichtsstand : Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist der Sitz der Firma Agglotech. Wenn der Kunde ein Vermittler ist, ist das zuständige Gericht das Gericht von Verona oder nach unserer Wahl das allgemein zuständige Gericht des Kunden. Für die Lieferung an Kunden mit Sitz im Ausland gilt italienisches Recht.

Rabatte : Der Rabatt, den wir auf die geltenden Preislisten gewähren (Rabatt auf Artikel + Rabatt für Vorauszahlung + Bonus), gilt nur, wenn die Zahlungsbedingungen eingehalten werden, insbesondere die Zahlung von Rechnungen innerhalb 10 Tage ab dem Datum desselben. Im Falle einer verspäteten Zahlung, einer Aussetzung der Zahlung, einer verspäteten Zahlung oder wenn ein Insolvenzverfahren für das Vermögen des Kunden eröffnet wird, verfallen die Rabatte und die zusätzliche Gebühr wird erhoben. Übermäßig abgezogene Rabatte usw. wird zurückgebucht.

Änderungen und Ergänzungen: Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der schriftlichen Form. Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

AGGLOTECH SPA

  • Englisch
  • Italienisch
  • Französisch
  • Deutsch